Jorgen Gustavson

Jorgen wurde im Jahre 1038 in der Nähe von Ribe auf einem Bauernhof geboren. Er war das letzte Kind von Gustav Johannson und das erste mit seinem deutschen Weib, welche er bei Raubzügen in den deutschen Landen kennengelernt hatte. Schon in Kinderjahren zeigte sich, dass er ein gutes Gespür für das Handeln mit der Ware vom Bauernhof hatte. Zunächst noch mit dem Vater, dann später als Erwachsener alleine, besuchte er den Markt in Ribe und wurde Händler. Später traf er durch Zufall auf seine alten Freunde Pontrik und Rurik Carlsson, welche er schon seit Jahren nicht mehr gesehen hatte und sie erzählten ihm von ihren Reisen und Erlebnissen mit der Söldnertruppe Vidarr Skjöldr. Nach einigen Überlegungen kam er zum Schluss, dass er mehr von der Welt sehen will. Da seine Handelskünste in Ribe schon sehr bekannt waren, konnte er mit Wulfgarth eine Abmachung treffen, dass er ihm beim Vertrieb seiner Handelswaren half.